Fehmarnsundbrücke

Fürchte Dich nicht vor der Perfektion, denn Du wirst sie nie erreichen.~Salvador Dalí

Um das oben zu sehende Foto aufzunehmen, muß man an den Hundestrand von Großenbrode. Den erreicht man mit dem Pkw über die B207. Dort nimmt man die Ausfahrt Großenbrode und biegt am Ende links ab. Nachdem man die Bundesstraße überquert hat, ist Vorsicht geboten! Im Kurvenbereich muß man geradeaus in die Straße Orthfeld fahren. Macht man das nicht, fährt man wieder auf die B207 in Richtung Autobahn auf. Dann ist die nächste Möglichkeit zu wenden erst in Heiligenhafen gegeben. Dem Straßenverlauf folgt man nach links und gelangt dann vor der nächsten Linkskurve rechts auf den Parkplatz des Weststrandes, der für Hunde zugelassen ist.

Wenn man über den Deich zum Strand gegangen ist, hält man sich logischerweise rechts und spaziert etwas über einen Kilometer am Wasser entlang (Google Maps ; Koordinaten: 54.392148, 11.092028). Wasserfestes Schuhwerk ist dabei ratsam.

Wenn man zur nächsten Kurve spaziert, kann man die Fehmarnsundbrücke in Gänze fotografieren:

Im Verlauf unserer Reise habe ich auch einen Anlauf unternommen, zur blauen Stunde von der anderen Seite des Festlandes aus zu fotografieren. In Großenbroderfähre, dem Ortsteil von Großenbrode, von wo aus das möglich ist, kann man seinen Pkw am Ende einer Landstraße seinen Pkw auf einem kleinen Parkplatz abstellen (Google Maps). Sämtliche Wege, die von dort aus wegführen, sind jedoch Privatwege, was durch aufgestellte Schilder mehr als deutlich gemacht wird. Und um anderweitig an die Küste zu gelangen (Eine weitere Möglichkeit ist der Weg zum Ferienhof Heinrichsruh, von wo aus man dann allerdings zu Fuß ein ganzes Stück zu Fuß gehen muß.), war die Zeit schon zu weit fortgeschritten, so daß der Versuch abgebrochen wurde.

Fotowert: 2 out of 5 stars (2 / 5)

Links:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*