rote Augen beseitigen

An einem Bild erkennt man den Fotografen – auch wenn dieser nicht darauf zu sehen ist.~Klaus Ender

Oftmals kommt es bei Fotos von Personen, die mit Blitz aufgenommen wurden, zu roten Augen. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern es kostet auch eine ganze Menge Arbeit und Fingerspitzengefühl, das mittels Photoshop zu korrigieren, sofern das klappt. Also sollte man von vornherein dafür sorgen, daß die Pupillen gar nicht erst rot scheinen.

rote Augen

Aufsteckblitz
Dazu sollte man das harte Licht des Blitzes nicht von vorne auf die Augen treffen lassen. Aufsteckblitzlichtgeräte verfügen über einen Schwenkmechanismus, um den Blitz eben nach oben oder zur Seite lenken zu können. Wenn er dann von der Decke reflektiert wird, fällt er nicht von vorne auf die Augen, erhellt aber dennoch die Szenerie. Ist allerdings die Decke zu hoch (z. B. in einer Kirche), kann man den Aufsteckblitz nur dann benutzen, wenn man den austretenden Blitz lenkt mittels Lichtformer. Der Blitz wird es nicht schaffen, bis zur Decke zu kommen und von dort zu reflektieren.

integrierter Blitz
Sollte man nur über ein fest eingebauten Blitz verfügen, kann man trotzdem Abhilfe schaffen, indem man ein Papiertaschentuch auf eine Lage reduziert und diese dann mittels Klebeband vor dem Blitz postiert. Dadurch wird das Licht weicher und es sollten keine Probleme mehr mit roten Augen entstehen.

Smartphone
Wenn man mit einem Smartphone fotografiert, ist es aufgrund der baulichen Gegebenheit, daß Linse und Blitz unmittelbar nebeneinander liegen, natürlich nahezu unmöglich, das zu verwirklichen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*