Getreidegasse (Salzburg)

Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.~Kurt Tucholsky

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-Logo
Getreidegasse

Karte wird geladen - bitte warten...

Getreidegasse 47.800000, 13.042200

Die Getreidegasse in Salzburgs Altstadt verläuft als Fußgängerzone weitestgehend parallel zur Salzach. Hier reiht sich ein Geschäft an das nächste, wobei diese Aneinanderreihung durch zahlreiche Lokale (von Brauhaus bis Fastfood) unterbrochen wird. Tagsüber ist die Getreidegasse voll von Touristen, die zum einen das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart besuchen möchten und zum anderen eben die gesamte Getreidegasse entlangschlendern. In den frühen Morgenstunden und am späten Abend herrscht zwar immer noch reger Betrieb, aber die Straße ist deutlich leerer als tagsüber.

Charakteristisch für die Getreidegasse sind die Durchhäuser, durch deren Innenhof man, wie der Name schon sagt, durchgehen kann, um auf eine der Nebenstraßen zu gelangen. Auf der Getreidegasse steht ein Haus neben dem anderen und es gibt ganz, ganz wenige Querstraßen.

Wirklich fotografische Highlights gibt es hier nicht. Lediglich die über den Geschäften angebrachten Schilder und die Durchhäuser lohnen vereinzelt ein Foto. Ansonsten ist die Getreidegasse einfach zu voll. Einen Besuch ist sie aber trotzdem wert, weil sie zum touristischen Programm eines Salzburg-Besuchs ganz einfach dazugehört.

Fotowert: 2 out of 5 stars (2 / 5)

Links

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*