Auf den Spuren der Geschichte: RAF in Wien

Für einen Künstler ist es vor allem gefährlich, gelobt zu werden.~Edvard Munch

Insbesondere die RAF-Terroristen Horst Ludwig Meyer und Andrea Klump waren in Wien aktiv. So wohnten sie beispielsweise zur Untermiete bei jemandem, der nichts von ihren Aktivitäten wußte. 1999 sollten beide dann festgenommen werden, nachdem sie sich mehrere Tage hintereinander sehr verdächtig an einer Straßenkreuzung aufgehalten hatten. Dabei kam es u. a. zu einem Schußwechsel, in dessen Verlauf Horst Ludwig Meyer erschossen und Andrea Klump festgenommen wurde.

Das Gebäude, in dem die 1975 die “OPEC-Geiselnahme” stattfand, hat lediglich eine neue Fassade erhalten.

Die Fotos entstanden für meine Webseite http://www.wo-war-das.de. Dort gibt es auch weitergehende Informationen zu diesem und anderen Themen…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*