Auf den Spuren der Geschichte: Fundort der Leiche von Aldo Moro

Kunst kommt bekanntlich von können, nicht von wollen.~Waltraud Puzicha

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logo
Fundort der Leiche von Aldo Moro

Karte wird geladen - bitte warten...

Fundort der Leiche von Aldo Moro 41.894132, 12.478409

Aldo Moro war zweimal italienischer Ministerpräsident und wurde im März 1978 von der Brigate Rosso entführt. In der gesamten Entführung kann man erstaunliche Parallelen zur Entführung von Hanns Martin Schleyer erkennen:

  • Bei der Entführung beispielsweise wurden die Begleiter brutal ermordet.
  • Die Entführer verlangten im weiteren Verlauf die Freilassung von Gesinnungsgenossen aus Gefängnissen.
  • Der italienische Ministerpräsident Andreotti lehnte jegliche Verhandlungen mit den Entführern ab.
  • Die Leiche wurde im Kofferraum eines Autos deponiert.
  • Lange Zeit war unklar, wer der Mörder von Aldo Moro war.

Die Brigate Rosso waren zur damaligen Zeit – äquivalent zur RAF in Deutschland – eine Untergrundorganisation, die sich gegen den Staat richtete. Dementsprechend kam es auch zur Entführung von Aldo Moro, in dessen Verlauf sich sogar Papst Paul VI. als Austauschgeisel anbot.

Vor dem Haus Via Michelangelo Caetani 5 in Rom wurde am 09.05.1978 im Kofferraum eines roten Renault 4 die Leiche von Aldo Moro aufgefunden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*