Auf den Spuren der Geschichte: Sprengstoffanschlag auf Karl Heinz Beckurts

Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!~japanische Weisheit

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-Logo
Sprengstoffanschlag auf Karl Heinz Beckurts

Karte wird geladen - bitte warten...

Sprengstoffanschlag auf Karl Heinz Beckurts 48.011975, 11.515474

Der deutsche Physiker und Manager Karl Heinz Beckurts wurde zusammen mit seinem Chauffeur Eckhard Groppler am 09.07.1986 um 07.32 Uhr in Straßlach südlich von München durch einen Bombenanschlag der RAF mittels einer elektronischen Sprengfalle ermordet. Das Bundeskriminalamt benannte als einzigen Verdächtigen den 1999 von Polizisten in Wien erschossenen RAF-Terroristen Horst Ludwig Meyer. 2009 gab es eine erneute Analyse des Bekennerschreibens nach neuesten Methoden. Dabei wurde “eine sehr ergiebige und aussagekräftige DNA-Spur” festgestellt, die bisher jedoch keiner bestimmten Person zugeordnet werden konnte.

Am Ort des Anschlags erinnert am Straßenrand heute ein bepflanztes Mahnmal an das Attentat.

Die Fotos entstanden für meine Webseite http://www.wo-war-das.de. Dort gibt es auch weitergehende Informationen zu diesem und anderen Themen…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*