Wien im April 2017

Ein Porträt entsteht nicht in der Kamera, sondern davor und dahinter.~Edward Jean Steichen

Man hört von allen Seiten immer wieder, wie schön Wien doch sei. Grund genug also, diesen Aussagen auf den Grund zu gehen. Die österreichische Hauptstadt stand schon länger auf meiner Agenda und jetzt ergab sich die Gelegenheit, ihr einen Besuch abzustatten.

Wien hat zunächst einmal viele alte Bauten zu bieten, wobei “alt” nicht so verstanden werden darf, daß diese Häuser verrottet sind, sondern daß sie schon lange existieren. Gerade in der Innenstadt sieht man kaum architektonisch Neues (zumindest ist es mir auf meinen Wegen nicht unbedingt aufgefallen). Sicherlich gibt es hier und da mal etwas Gewagtes (z. B. am Albertina), aber prinzipiell fügt sich alles zu einem schönen Gesamtbild zusammen.

Als herausragende Sehenswürdigkeiten der Stadt fallen einem zunächst einmal das Riesenrad (siehe gesonderter Bericht) und der Stephansdom ein. Für weitere Highlights muß man sich mit der Stadt auseinandersetzen (z. B. im Internet oder per Reiseführer). Man entdeckt jedoch auch während eines Stadtspazierganges immer etwas Neues, das es sich lohnt zu fotografieren. Wenn man sich für Museen begeistern kann, dann dürfte Wien das Paradies sein, denn hier gibt es nicht nur zahlreiche Mussen zu bestaunen, sondern auch die Räumlichkeiten im ein oder anderen Schloß.

Unwohl gefühlt habe ich mich in Wien zu keiner Zeit und ich bin sehr viel zu Fuß durch die Straßen und Gassen gewandert (fast 40 km an drei Tagen). Auch die Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln waren sehr entspannt und die Verbindungen eigentlich alle sehr gut. Dummerweise habe ich es in den drei Tagen nicht geschafft, eine brauchbare Karte des Straßenbahnnetzes zu bekommen. Aber trotzdem hat mich Wien nicht so gepackt, wie man vielleicht meinen könnte. Es war ganz nett, aber nicht so, daß ich nach der Rückkehr unbedingt sofort wieder hin möchte.

Fotowert: (4 / 5)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*