Grab von Hanns Martin Schleyer

Das Equipment, welches wir gebrauchen, spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen.~Sam Abell

Das Grab von Hanns Martin Schleyer und dessen Frau Waltrude befindet sich in Stuttgart auf dem Ostfilderfriedhof. Der wiederum befindet sich im Süden von Stuttgart.

Arbeitgeberpräsident Schleyer wurde am 05.09.1977 von der RAF entführt, um damit deren führenden Köpfe aus dem Gefängnis, der JVA Stuttgart-Stammheim, freizupressen. Die anfänglichen Stationen der Entführung habe ich bereits vor mehr als fünf Jahren im Artikel “Auf den Spuren der Geschichte: RAF in und um Köln” dargestellt.

Nachdem die Entführung nicht zum erhofften Ergebnis führte und im Oktober zudem noch eine Lufthansa-Maschine gekapert wurde, spitzte sich die Lage in der Bundesrepublik damals zu. Die GSG 9 konnte die Maschine in Mogadischu (Somalia) stürmen, die Geiseln befreien und die Terroristen überwältigen, woraufhin sich die Entführer von Schleyer dazu entschieden, ihn zu erschießen. Damit war die Freipressung von Andreas Baader und Gudrun Ensslin gescheitert. Diese begingen in ihren Zellen in der JVA Stuttgart-Stammheim Selbstmord und sind auf dem Dornhaldenfriedhof (ebenfalls in Stuttgart) beerdigt.

Direkt vor dem Ostfilderfriedhof befindet sich ein Parkplatz. Zudem gibt es eine Straßenbahnhaltestelle auf Höhe des Eingangs.

Die Fotos entstanden für meine Webseite http://www.wo-war-das.de. Dort gibt es auch weitergehende Informationen zu diesem und anderen Themen…

Links

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*