Tanz der Vampire am 17.02.2018 in Köln (Premiere)

Ignoriere Ratschläge von anderen, wenn sie Dir erzählen, es wie sie zu machen!~unbekannt

Nach drei Previews war es am Samstag, 17.02.2018, soweit: Die Premiere von “Tanz der Vampire” in Köln stand auf dem Programm. Mit einem nagelneuen Grafen (David Arnsperger) und generell vielen neuen Mitgliedern des Casts wurde das Projekt in Angriff genommen. Um es vorwegzunehmen: David Arnsperger bot eine hervorragende Leistung. Ich persönlich habe auf “Die unstillbare Gier” gewartet, das Solostück des Hauptdarstellers, um seine bis dahin bereits gute Leistung abschließend beurteilen zu können. Was soll ich sagen? Sehr, sehr gut! Er erreicht zwar nicht ganz die Qualität von Jan Ammann, aber kommt schon in seine Nähe – näher jedenfalls als Drew Sarich, der einen starken “Rocky” abgegeben hat und den Grafen derzeitig in Wien spielt.

Einziger negativer Aspekt für uns war die Soundqualität beim Gesang der Hauptdarstellerin und einiger weiterer weiblicher Darstellerinnen. Die erschien uns ein wenig zu übersteuert, wenngleich die Presse am nächsten Tag davon nichts erwähnte. Vielleicht lag es aber auch an uns.

Aufgrund der Premiere war naturgemäß sehr viel los im Musical Dome, weil die Presse ebenfalls zahlreich vertreten war. Etliche Prominente fanden sich im Musical Dome ein und wurden unmittelbar nach dem Eintritt von der Pressemeute abgelichtet.

Da ich persönlich das Musical vorher bereits sechsmal gesehen hatte, konnte ich sehr gut vergleichen. In meinem persönlichen Ranking landet David Arnsperger auf einem der vorderen Plätze (the best of the rest – nach Jan Ammann) und die Inszenierung insgesamt wohl im Mittelfeld. Aber um das noch einmal genau zu verifizieren, werde ich mir das Musical in Köln nicht das letzte Mal gesehen haben…

(Die hier gezeigten Fotos sind allesamt mit einem iPhone SE entstanden.)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*