Forrest Gump Point

Ich denke, wenn ich jemals zufrieden bin, muß ich aufhören. Es ist die Frustration, die mich antreibt.~Eve Arnold

Am 09.09.2019 stand nach einer Übernachtung auf dem “The View Campground” der östlichste Punkt unserer Tour an: der Forrest Gump Point (Adresse: US-163 Scenic, Mexican Hat, UT 84531). Der heißt tatsächlich so und ist nicht nur in Google Maps so benannt. Seinen Namen hat er logischerweise vom gleichnamigen Film, weil genau an dieser Stelle Forrest Gump mit seinem Lauf aufhört. Gott sei Dank war hier kein Eintritt zu entrichten und neben der Fahrbahn befinden sich ausreichend große Haltebuchten. Selbstverständlich war auch hier alles voll von Touristen, die sich mitten auf die Fahrbahn legten oder setzten. Schöne Fotos konnte man so keine machen, das war klar.

Vor Ort war bei den meisten Leuten nicht daran zu denken, daß sie anderen auch ihr Foto ermöglichten. Ganz im Gegenteil: Obwohl ich mit der Kamera auf der Straße stand und die Frauen (oder Mädchen?), die vor mir standen, augenscheinlich schon genügend Duck-Face-Selfies geschossen hatten und mich da stehen sahen, mußten sie sich anschließend noch auf die Straße setzen, um weitere Fotos zu machen. Als deren Fotosession dann zu Ende war und ich auf dem Mittelstreifen stand, um meine Fotos zu machen, gingen wie selbstverständlich weitere Leute vor mir in Position, um Fotos zu machen. Herzlichen Dank, Smartphone-Generation!

Im nachhinein bearbeitete ich ein Bild und stempelte den am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw weg.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*