Fotos mit sommerlichen Farben

Es gibt keine schlechten Fotos, es gibt nur unterschiedliche Geschmäcker.~Curt Wolf

Wenn man sich nach der Rückkehr aus dem Sommerurlaub die gemachten Fotos anschaut, dann stellt man oftmals fest, daß die Farben gar nicht so zur Geltung kommen, wie man sie zum einen vor Ort wahrgenommen hat und wie man sie vor allen Dingen gerne hätte. Doch warum sehen die Fotos anderer Menschen teilweise viel sommerlicher aus? Warum haben deren Bilder kräftigere Farben, während die eigenen blaß wirken? Des Rätsel’s Lösung: Bildbearbeitung!

Und genau das möchte ich am Beispiel von Adobe Lightroom 6 kurz zeigen. Man muß lediglich ein paar Werte verändern, die man dann abschließend als Vorgabe speichern kann, damit man die Anpassungen mit lediglich einem Klick bei jedem Bild auch in der Zukunft erzeugen kann. Als erstes erhöht man die Dynamik auf +11.

Dynamik bei Adobe Lightroom 6

Anschließend werden bei der Gradationskurve zwei Werte verändert: Die hellen Mitteltöne verändert man auf +17 und die Tiefen auf -21.

Gradationskurve bei Adobe Lightroom 6

Jetzt werden man die folgenden Werte unter “Sättigung” verändert: Orange auf +67, gelb auf +56, aquamarin auf +52 und blau auf +29.

Sättigung bei Adobe Lightroom 6

Die letzte Anpassung nimmt man bei der “Luminanz” vor, indem man dort die gerade veränderten Werte anpaßt: Orange auf -9, gelb auf -36, aquamarin auf -40 und blau auf -25.

Luminanz bei Adobe Lightroom 6

Und danach dürfte das vorher eher blaß aussehende Bild ein wenig mehr sommerlichen Touch bekommen haben.

Und wenn man ein wenig mehr Meer und Himmel fotografiert hat, wird das Ergebnis wohl am deutlichsten.

Die hier gemachten Einstellungen kann man selbstverständlich den eigenen Bedürfnissen anpassen. Einfach ausprobieren!

Download “Lightroom-Vorgabe: Beachtuning” beachtuning.zip – 280-mal heruntergeladen – 1 KB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*