Phantasialand Wintertraum

Ein Porträt entsteht nicht in der Kamera, sondern davor und dahinter.~Edward Jean Steichen

Zu unserem Hochzeitstag am 3. Januar fuhren wir ins Phantasialand Brühl, um den Wintertraum zu genießen. Die Tickets können nur im Vorfeld online erworben werden. Der Eintritt kostete pro Person sage und schreibe 61 Euro. Als wir am Phantasialand ankamen, mussten wir noch einmal 7 Euro Parkgebühren berappen. Somit hatten wir also bereits knapp 130 Euro ausgegeben, bevor wir überhaupt einen Fuß auf das Gelände gesetzt hatten. Trotz des angekündigten schlechten Wetters war das Phantasialand doch sehr gut besucht. Es regnete leicht, als wir den Eingang passiert hatten und daher entschlossen wir uns, eine Show zu besuchen, denn wir standen direkt neben der geöffneten Tür und sahen, dass die Show in zehn Minuten beginnen sollte. Und so schauten wir uns die Eislauf-Show “Arctaris” an, die knapp dreißig Minuten dauerte. War ganz nett anzuschauen, aber wirklich vom Hocker gehauen hat sie uns nicht. Immerhin hatte es zu regnen aufgehört, als wir das Theater wieder verließen.

Anschließend schlenderten wir ein wenig umher und ich fuhr mit der Black Mamba, bevor wir uns mit Currywurst und Waffel stärkten. Eine Fahrt mit dem Karussell musste auch noch sein. Wir schauten uns den Außen- und Innenbereich von Wuze Town an und gingen so langsam wieder zurück zur Themenwelt Berlin, weil um 17 Uhr die Illumination starten sollte. Ein paar Minuten vorher standen wir mittendrin und warteten, dass die Lichter angingen. Zunächst einmal flog Kunstschnee durch die Luft und dann gingen sämtliche Lichter an, die an den Fassaden angebracht waren. Nachdem wir das ausgiebig genossen hatten, fuhren wir noch einmal mit dem Karussell und spazierten danach in Richtung Ausgang.

Dabei dachten wir darüber nach, wie teuer ein solcher Besuch für eine Familie mit ein oder zwei Kindern sein würde… Unglaublich eigentlich!

Unser Fazit: Wintertraum kann man sich anschauen, aber wirklich lohnenswert ist es nicht, weil es viel zu voll ist.

Fotowert: 3 out of 5 stars (3 / 5)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*